Die Natur genießen während der Periode

Wandern während der Periode? Es ist nicht nur möglich, sondern wir empfehlen es! Wir glauben, dass die Periode niemanden davon abhalten sollte, die Welt zu erkunden und sich auf das nächste Abenteuer einzulassen. Aus diesem Grund haben wir uns mit Peak Performance zusammengetan, um die Reinigung und Pflege deiner Menstruationstasse im Freien noch einfacher zu machen.

Warum du in die Natur gehen solltest während deiner Periode

Es gibt das Klischee, dass wir uns, wenn wir unsere Periode bekommen, mit einem Becher Eis auf die Couch kuscheln und warten müssen, bis es vorbei ist. Wenn dir danach ist, ist das ok! Aber es kann viele Vorteile haben, den Körper während dieser Phase des Menstruationszyklus in Bewegung zu bringen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Bewegung während der Periode tatsächlich helfen kann, Periodenkrämpfe zu reduzieren – eines der häufigsten Symptome, mit denen menstruierende Personen konfrontiert sind. Konsequentes Training mit geringer Intensität scheint am besten geeignet zu sein, um Regelschmerzen in Schach zu halten – was Wandern zur perfekten Aktivität macht! Bewegung während deiner Periode kann auch helfen, Blähungen und Müdigkeit zu bekämpfen – zwei weitere Symptome, die dich zu diesem Zeitpunkt deines Zyklus wirklich aus der Fassung bringen können.

Nicht nur deine körperliche Gesundheit profitiert vom Wandern während deiner Periode. Wenn sich unsere Periode nähert, schwanken unsere Hormone, was zu einem Stimmungstief führen kann – auch bekannt als PMS. Bewegung ist eine erstaunliche Möglichkeit, Angstgefühle oder Depressionen zu bekämpfen, da bei jedem Training Endorphine (auch bekannt als die Glückshormone!) ausgeschüttet werden. Der zusätzliche Vorteil des Wanderns ist, dass du nicht nur den Endorphinschub durch die Bewegung erhältst, sondern auch Zeit in der freien Natur verbringst. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich der Aufenthalt in der Natur positiv auf unsere geistige Gesundheit und unser Wohlbefinden auswirken kann – und es stimmt! Wie könnte man sich besser von einem hormonellen Stimmungsumschwung ablenken, als Sonne zu tanken und einige der schönen Aussichten zu genießen, die man beim Wandern erlebt?

So kannst du mit deiner Periode beim Wandern umgehen

Wenn du leidenschaftlich gerne wanderst und die Natur erkundest, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich damit angefreundet hast, gelegentlich hinter einem Busch auf die Toilette zu gehen! Wenn du jedoch weißt, dass deine Periode kommt, machst du dir vielleicht Sorgen darüber, wie du das in freier Wildbahn handhaben sollst.

Herkömmliche Periodenprodukte sind nicht unbedingt ideal für ein Wanderabenteuer, das länger als ein paar Stunden dauert. Erstens ist da der Platz, den sie in deinem Rucksack einnehmen – und wir alle wissen, dass du diesen beim Trekking so leicht wie möglich halten willst!

Dann ist da noch das Problem der Entsorgung. Einwegprodukte einfach im Gebüsch liegen zu lassen ist schließlich keine Option, wenn du dich um Mutter Natur sorgst. Die Alternative? Die gebrauchten Tampons oder Binden im Rucksack herumzutragen, bis du einen Mülleimer findest. Auch nicht ideal für eine*n begeisterte*n Entdecker*in.

Vorteile einer Menstruationstasse

Viele Wanderbegeisterte bevorzugen die Verwendung einer Menstruationstasse, wenn ihre Periode gleichzeitig mit ihrem nächsten Ausflug eintritt - und das aus gutem Grund!

Das Schöne an einer Menstruationstasse ist, dass du sie wiederverwenden kannst – was bedeutet, dass es nur eine Sache gibt, um die du dich beim Packen und Tragen kümmern musst! Du kannst eine Menstruationstasse auch mehrere Stunden tragen, ohne sie entleeren zu müssen – abhängig von deiner Blutung natürlich –, sodass du nicht zu oft pausieren oder dir Sorgen um Auslaufen machen musst. Und da sie wiederverwendbar ist, musst du dir auch keine Gedanken mehr machen wo du die gebrauchten Periodenartikel entsorgen kannst – egal ob beim Wandern oder einfach nur zu Hause auf der Couch.

Wie hält man die Menstruationstasse währen dem Wandern sauber

Natürlich müssen Sicherheit und Hygiene bei jeder Wanderreise an erster Stelle stehen, und dazu gehört auch die Herangehensweise an die Menstruationsartikel – niemand möchte, dass eine Infektion das Abenteuer ruiniert.

Allgemeine Hinweise

Plane voraus: Nutze den Vorteil jeglicher Toilettenanlagen. Auch wenn du weißt, dass die Menstruationstasse noch nicht voll ist und es eine Art Toiletteneinrichtung gibt, wie z. B. eine Trockentoilette, entleere deine Tasse im Voraus.

  • Achte besonders auf die Handhygiene
  • Wasserqualität und -aufbereitung
  • Als Faustregel gilt, dass das Wasser zum Spülen der Menstruationstasse Trinkwasserqualität haben sollte.
  • TIPP: Halte immer eine kleine Flasche für das Wasser zum Spülen deiner Menstruationstasse bereit. Koche das Wasser im Voraus im Menstruationstassenbehälter oder verwende gefiltertes Wasser, um die Wasserflasche für die Periode aufzufüllen.

Entleeren der Menstruationstasse in einer Trockentoilette ohne fließendes Wasser

Desinfiziere deine Hände gründlich, bevor du auf die Toilette gehst.

Gehe auf dem Toilettenboden in eine Hocke oder stelle dich mit einem angehobenen Bein hin und entnimm deine Tasse. Vermeide es, deine Tasse über dem Toilettenloch zu entfernen. Denn, wenn die Tasse aus deiner Hand rutscht und in die Toilette fällt, ist es möglicherweise unmöglich, sie zurückzuholen.

  • Entleere das Menstruationsblut in die Toilette.
  • Spüle die Tasse mit gereinigtem Wasser über der Toilette aus und wische die Tasse mit den Lunette Cup Wipes Reinigungstüchern sauber.
  • Führe die Lunette Menstruationskappe erneut in die Scheide ein, indem du auf dem Boden wieder in die Hocke gehst oder mit einem angehobenen Bein stehst.
  • Wenn du die Lunette Cup Wipes verwendest, kannst du zuerst deine Hände mit dem Tuch reinigen und dasselbe Tuch für die Tasse verwenden.

Entleeren der Menstruationstasse ohne jeglicher Toiletteneinrichtung

  • Grabe ein kleines Loch in den Boden, wie du es tun würden, wenn du Stuhlgang hast und deinen Darm ohne Toiletteneinrichtung entleeren würdest.
  • Desinfiziere deine Hände gründlich.
  • Geh auf dem Boden in die Hocke oder stelle dich mit einem angehobenen Bein auf einen Stein, falls dieser in der Nähe ist, und entnimm deine Menstruationstasse.
  • Entleere das Menstruationsblut in das Loch.
  • Spüle die Tasse mit dem gereinigten Wasser über dem Loch und wische die Tasse mit den Lunette Cup Wipes sauber.
  • Führe die Lunette Kappe wieder in die Scheide ein, indem du auf dem Boden wieder in die Hocke gehst oder mit einem angehobenen Bein stehst.
  • Decke das Loch ab.

Wenn du die Cup Wipes verwendest, verbrenne das Tuch entweder (sei bitte vorsichtig, da das Tuch Alkohol enthält) oder bewahre es in einer Plastiktüte auf, bis du es entsorgen kannst.

Um dir, und allen anderen, zu ermöglichen, jeden Tag deines Zyklus wandern zu gehen, hat sich Lunette mit Peak Performance zusammengetan, um eine limitierte Auflage an Reinigungsbehältern zu entwickeln. Das aus strapazierfähigem und luftdichtem Edelstahl geformte Gehäuse ermöglicht es dir, deine Menstruationstasse ordnungsgemäß zu reinigen, indem du den Deckel und den Ring entfernst und den Cup Case dann auf ein Feuer stellst um die Tasse abzukochen. Mit einer speziellen Clip-On-Funktion lässt er sich einfach an der restlichen Ausrüstung befestigen und ist somit perfekt für lange Abenteuer!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen