• slidebg1
    ganz ohne fadenspiel
    LUNETTE MENSTRUAtionskappe
  • slidebg1
    Lunette menstruationstasse
    Die Zukunft der Monatshygiene
  • slidebg1
    sauber muss sein
    lunette menstruationskappen sind einfach zu reinigen

Einfach & sorgenfrei

Die Lunette Menstruationskappe ist so einfach zu verwenden wie ein Tampon. Einfach falten und einführen. Stundenlang sorgenfrei benutzen.

Hygienisch & sicher

Die Menstruationskappe aus medizinischem Silikon ist eine gesunde Alternative – keine Hefepilze, Bakterien oder unangenehme Gerüche; es ist einfach eine saubere Sache – und außerdem angenehm.

Öko-logisch & Vegan

Warum solltest du für Wegwerfprodukte Geld ausgeben – eine Menstruationskappe ist besser für dich und die Umwelt. Einfach auswaschen und wieder verwenden.

Blog

Für uns Lunette-Ladies ist es wichtig, die Menstruationskappe sauber zu halten. Immerhin wird die Kappe im Körperinneren getragen. Auch wenn einige glauben, Wiederverwendbar bedeutet, dass es nicht sauber sei (stimmt nicht), sollten wir im Hinterkopf behalten, dass Einmalprodukte nicht völlig steril sind. Mit der richtigen Pflege und einer schnellen Reinigung, ist die Lunette bereit für ihren nächsten Einsatz! Erste Verwendung Wasche deine Hände und reinige die Lunette indem du sie mit Wasser und einer milden Flüssigseife reinigst, die keine Farbstoffe oder Parfüm enthält. Koche sie dann in reichlich Wasser für 20 Minuten aus, bevor du sie zum ersten Mal verwendest. Stell sicher, dass genug Wasser im Topf ist, so dass die Menstruationstasse nicht am heißen Boden des Kochtopfes verbrennt. Tipp: Gib deine Lunette einfach in einen Schneebesen, so kann sie gar nicht erst den Boden des Topfs berühren. Es sollte zudem reichlich Wasser sein, denn durch das Kochen verdampft ein Teil davon und die Lunette sollte während des Auskochens immer ausreichend mit Wasser bedeckt sein.  Reinigung zwischendurch Wir empfehlen unsere Feelbetter Flüssigseife. Diese wurde speziell für die Reinigung von Silikonmenstruationskappen entwickelt. Du kannst aber auch eine andere Flüssigseife nutzen, solange sie parfüm- und ölfrei ist, und einen milden bis sauren pH-Wert hat (zwischen 3,5 und 5,5). Stell aber bitte sicher, dass keine Öle enthalten sind, da diese an der Menstruationstasse haften und einen Film bilden können, der deinen Körper irritieren kann. Benutz KEIN Spülmittel und auch NICHT den Geschirrspüler um deine Menstruationskappe zu waschen. Reinige die Menstruationskappe nach jedem Zyklus um sie das nächste Mal wieder zu nutzen: Mit unseren CupWipe Reinigungstüchern oder wische sie mit Reinigungsalkohol ab (Alkohol denat.). Die Lunette kann für mehrere Minuten ausgekocht werden. Denk aber immer daran, dass die Tasse vollständig im Wasser ist, so dass sie nicht verbrennt oder gekocht wird. Das passiert leider immer wieder! Alkohol ist daher eine gute Lösung. Es ist schnell und einfach – und unfallfrei. Reinigung nach der Periode Wenn deine Menstruation vorbei ist, reinige die Lunette ordentlich: entweder 5 Minuten lang auskochen, gründlich mit der Lunette Feelbetter Seife auswaschen oder mit den Lunette CupWipe Reinigungstüchern desinfizieren. Aber bitte immer vor und nach der Periode, sowie nach dem Entleeren reinigen. Auch kannst du die Lunette im Backofen desinfizieren. Anstatt die Menstruationstasse abzukochen kann man sie im Ofen bei 150-180 Grad 10 Minuten lang ”backen”. Wenn du Backpapier nutzt, empfiehlt es sich 180 Grad zu nutzen, da das Backpapier ein wenig isoliert. Und falls wer Zugang zu einer Autoklave hat, kann auch diese genutzt werden. Hierbei wird die Menstruationstasse mit heißer Luft desinfiziert. Gerüche loswerden Geruchsbildung passiert immer wieder. Geruchsentwicklung und Geruchswahrnehmung sind individuell unterschiedlich. Daher hier Tipps: Presse eine Zitrone aus und wische deine Kappe mit dem Saft ab oder tränke sie darin. Es funktioniert! Lies auch unseren Blogbeitrag zu diesem Thema. Die beste Art um Verfärbungen loszuwerden Gib sie in 3%-ige Wasserstoffperoxidlösung. Danach schaut deine Menstruationskappe aus wie neu. Auch klarer Essig oder Zitronensaft helfen gut. Luftlöcher reinigen Fülle die Menstruationstasse mit Wasser, gib die Hand drauf, dreh sie um und drücke. Wenn das Wasser mit Kraft durch die Luftlöcher entweicht, werden sie gesäubert. Du kannst auch einen Zahnstocher in Reinigungsalkohol getränkt nutzen. Auch Interdentalzahnbürsten oder eine normale Zahnbürste sind praktisch um die Luftlöcher sauber zu bekommen. Verwende aber keine scharfen Gegenstände, wie Nadeln oder Ähnliches. Schlimmstenfalls beschädigst du damit deine Menstruationskappe. Zu guter Letzt Wasche deine Hände! Hände können voller Keime sein, die dann von deiner Kappe in die Vagina wandern. Handhygiene ist essentiell wichtig! Denk also immer daran! Unterwegs? Auch unterwegs kann die Lunette einfach gereinigt werden. Schau dir dazu unseren Blogbeitrag an, wie man die Menstruationstasse auf der öffentlichen Toilette reinigen kann.   Oft erreichen uns auch Fragen, ob die Reinigung mit Gebissreinigern, Desinfektionstabletten, Handdesinfektionsgel, usw. möglich ist. Fragt am besten beim Hersteller nach, ob sich das Produkt für Silikonmenstruationskappen eignet und ob Inhaltsstoffe enthalten sind, die als Rückstände auf der Menstruationstasse bleiben zu Reizungen führen können.

Weiterlesen
Wie reinigt man die Menstruationstasse am besten?

„Wie bekomm ich den komischen Geruch aus der Menstruationskappe weg?“ "Meine Menstruationstasse riecht komisch! Was soll ich tun?" Sei nicht peinlich berührt – Wir hören diese Frage nicht zum ersten Mal. Und keine Sorge, die Geruchsbildung ist bei jeder Person individuell unterschiedlich je nach Konsistenz des Blutes. Wir haben daher 6 einfache und effektive Tipps zusammengestellt um deine Menstruationskappe geruchsfrei zu bekommen. Koche deine Menstruationskappe: Koche deine Menstruationskappe für 5-10 Minuten. Stell sicher, dass du einen Topf nutzt, der tief genug ist und genügend Wasser enthält, so dass deine Menstruationskappe nicht verbrennt. Du kannst die Kappe übrigens in einen Schneebesen stecken, dann brauchst du dir keine Sorgen machen, dass sie den heißen Boden des Topfs berührt. Reinigungsalkohol: Wische deine Menstruationstasse gründlich mit Reinigungsalkohol aus oder lass sie für eine Stunde darin liegen (3%-iger Wasserstoffperoxid hilft übrigens auch). Profi Tipp: Du kannst auch einen Zahnstocher getränkt in Reinigungsalkohol nutzen um die Luftlöcher deiner Menstruationstasse zu säubern. Lass deine Kappe in der Sonne lufttrocknen bevor du sie verwendest. Zitronensaft: Lass deine Menstruationskappe für eine Stunde in Zitronensaft liegen, oder wische sie mit Zitronensaft ab. Vergiss nicht, sie danach einige Minuten abzukochen, damit keine Reste vom Zitronensaft darauf bleiben. Klarer Essig: Eine Mischung mit je einem Anteil Wasser und einem Anteil Essig und lass deine Menstruationskappe für eine Stunde darin liegen. Reinigungstücher, speziell für Menstruationstassen: Die Lunette CupWipe Reinigungstücher sind eine tolle und einfache Möglichkeit um Silikonmenstruationskappen zu reinigen, wenn du kein Wasser zur Verfügung hast. Die Tücher sind einzeln verpackt und passen bequem in jede Handtasche oder Hosentasche. Du kannst deine Lunette Menstruationstasse überall hin mitnehmen – egal ob Fitnessstudio, Büro oder zum Campen. Flüssigseife für Menstruationskappen: Die Lunette Feelbetter Flüssigseife wurde speziell für Silikonmenstruationskappen entwickelt. Du kannst aber auch jede andere parfüm- und ölfreie Seife nutzen, die einen milden bis sauren pH-Wert hat (zwischen 3,5 und 5,5). Stell nur sicher, dass keine Öle enthalten sind, da diese an der Menstruationskappe haften können und so ein Film entstehen kann, der den Körper irritieren könnte. Wasche deine Menstruationskappe NICHT mit Spülmittel oder im Geschirrspüler! Manche Frauen haben einfach einen stärkeren Geruch beim Menstruationsblut (zudem ist der Geruchsinn besser während der Periode). Profi Tipp: Spül deine Menstruationskappe zuerst mit kaltem Wasser ab – das hilft!

Weiterlesen
6 Tipps um Gerüche aus deiner Menstruationstasse zu entfernen

Durch die Nutzung von Menstruationstassen sind viele Frauen vertrauter mit ihrem Körper, sowie der innere Anatomie der Vagina. Vor allem wenn die Menstruationstasse undicht ist, ist es wichtig zu wissen wo der Muttermund (auch Zervix genannt) sitzt. Doch was ist der Muttermund? Der Muttermund ist die Stelle im Körper wo das Menstruationsblut aus der Gebärmutter aus einer etwa stecknadelkopfgroßen Öffnung in die Vagina fließt. Übrigens: den Muttermund kannst du versuchen zu ertasten. Wenn du den Muttermund ertastest (nutze dazu einen sauberen Finger), fühlt sich dieser etwa wie deine Nasenspitze an. Aussehen tut dieser wie ein kleiner pinker Donut. Manche Frauen können die Zervix mit dem Finger ertastet, während bei anderen Frauen der Muttermund weiter oben in der Scheide sitzt und kaum bis gar nicht erreichbar ist. Der Muttermund kann in der Mitte der Vagina sitzen, aber auch ein bisschen seitlich. Ebenso kann er etwas nach vorne oder hinten geneigt sein. Der Muttermund kann im Laufe des Zyklus wandern Üblicherweise wandert der Muttermund während der Menstruation nach unten. Es kann aber auch Situationen geben, wo andere Bewegungen stattfinden. Die Vagina weitet sich bei sexueller Erregung und der Muttermund wandert dabei nach oben. Nach der Geburt eines Kindes, kann es sein, dass der Muttermund weiter unten liegt als in der Vergangenheit. Beim Uterusprolaps handelt es sich um einen ernst zu nehmenden Vorfall, bei dem das Gewebe des Beckenbodens in der Struktur geschwächt ist und es zu einem gynäkologischen Absenken kommt. Ein milder Uterusprolaps kann asymptomatisch verlaufen und kann durch Trainieren der Beckenbodenmuskulatur behandelt werden. In schweren Fällen, beinhalten die Symptome Harninkontinenz, oder aber auch Schwierigkeiten beim Entleeren der Blase, ein Gefühl der Schwere im Beckenboden oder ein wahrnehmbares Engegefühl abwärts oder Schmerzen im unteren Rücken. Die vaginale Öffnung kann gewölbt wirken. Wenn sich der Vorfall bereits gebildet hat, ist ein Training der Beckenbodenmuskulatur keine gewinnbringende Behandlung. Meistens werden solche Fälle mit einer Vielzahl an Hilfsgeräten behandelt, wie Abscheidungsringe oder Östrogentherapie. Absenkungen entwickeln sich im Laufe der Zeit bei jeder fünften Frau mit dem Alter. Bei jungen Frauen und Frauen, die noch keine Kinder geboren haben, sind diese selten. Sie können vermieden werden durch Gewichtsmanagement (bei Frauen mit Übergewicht erhöht der innere abdominale Druck das Risiko einer Absenkung). Zusätzlich, sollte z.B. Verstopfung behandelt werden sobald Symptome auftreten. Während der Menopause, ist es wichtig auf die nötige Einnahme von Östrogen zu achten. Eine Schwangerschaft, egal wie geboren wird, erhöht das Risiko, dass sich eine Absenkung entwickelt. Vor allem anstrengende Geburten, wie mit einer Saugglocke oder einer Zange können zu einer Absenkung führen. Die beste Möglichkeit um das zu vermeiden ist es aktiv die Beckenbodenmuskeln zu trainieren. Wenn die Menstruationstasse undicht ist, solltest du deinen Muttermund ertasten Wenn die Menstruationstasse zu weit oben in der Vagina platziert wurde, neben oder über dem Muttermund, kann das Menstruationsblut nicht gesammelt werden. Die Menstruationskappe kann auch gegen den Muttermund drücken, was zu einem unangenehmen Gefühl, oder sogar zu Schmerzen führen kann. Du solltest daher sicherstellen, dass die Menstruationskappe weit genug unter der Zervix sitzt. Bei manchen Frauen ist die Zervix von Natur aus sehr weit unten, so dass es diesbezüglich am besten ist, diese in der Menstruationskappe zu tragen. Beautiful Cervix Project ist eine Internetseite wo du Bilder, auf denen der Muttermund zu sehen ist, findest – dabei handelt es sich um Muttermünde von Frauen verschiedenen Alters und in unterschiedlichen Stadien des Monatszyklus, sowie nach verschiedenen gynäkologischen Behandlungen. Muttermund ertasten Wichtig ist es, den Muttermund nur mit sauberen Fingern zu ertasten. Wasch dir also gründlich die Hände. Nimm eine angenehme Position ein und führe dann einen sauberen Finger in die Scheide ein. Dein Muttermund hat die Form eines Donuts mit einer kleinen Öffnung in der Mitte. Es kann sein, dass dein Muttermund weiter unten sitzt, oder aber auch weiter oben. Eventuell kannst du ihn gar nicht erreichen, weil er so weit oben ist. Der Muttermund ändert seine Position auch innerhalb des Zyklus. Zudem kann der Muttermund mal weicher oder härter sein, ebenfalls in Abhängigkeit vom Zyklus. Auch die Öffnung kann geschlossen oder geöffnet sein. Das Wissen darüber kann auch dazu genutzt werden Informationen darüber zu erhalten in welcher Phase des Zyklus man gerade ist und ob man sich in der Phase des Eisprungs befindet. Nach der Menstruation ist der Muttermund meist hart, geschlossen und weiter unten. Wenn die fruchtbare Zeit beginnt ist der Muttermund weiter oben in der Scheide, geöffnet und weicher. Nach dem Eisprung wandert der Muttermund wieder weiter hinunter, wird fester und die Öffnung ist geschlossen. (Mehr Infos findest du z.B. hier) Mehr Informationen zum Muttermund findest du auch auf unserer Homepage. Dort gibt es auch einen Bereich zum Muttermund, sowie eine Abbildung, die die richtige Platzierung der Menstruationstasse zeigt.

Weiterlesen
Der Muttermund
Lade Mehr Artikel