• slidebg1
    ganz ohne fadenspiel
    LUNETTE MENSTRUAtionskappe
  • slidebg1
    Lunette menstruationstasse
    Die Zukunft der Monatshygiene
  • slidebg1
    sauber muss sein
    lunette menstruationskappen sind einfach zu reinigen

Lunette Menstruationstasse

Einfach & sorgenfrei

Die Lunette Menstruationstasse ist so einfach zu verwenden wie ein Tampon. Einfach falten und einführen. Stundenlang sorgenfrei benutzen.

Hygienisch & sicher

Die Menstruationskappe aus medizinischem Silikon ist eine gesunde Alternative – keine Hefepilze, Bakterien oder unangenehme Gerüche; es ist einfach eine saubere Sache – und außerdem angenehm.

Öko-logisch & Vegan

Warum solltest du für Wegwerfprodukte Geld ausgeben – eine Menstruationskappe ist besser für dich und die Umwelt. Einfach auswaschen und wieder verwenden.

Blog

Du bist vielleicht neu in diesem Thema und machst dir Sorgen wie genau das mit dem Entfernen klappen soll? Oder hast deine Menstruationstasse bereits gekauft und einer deiner Hauptgedanken könnte die Frage sein, wie man die Menstruationstasse wieder entfernt. Einmal eingeführt, bleibt die Lunette Menstruationskappe mehrere Stunden an Ort und Stelle und sammelt die Blutung auf. In Abhängigkeit deiner Blutungsstärke musst du deine Tasse aber früher oder später wieder entfernen. Keine Sorge, das Entfernen ist keine Wissenschaft. Menstruationstassen mögen zwar zunächst etwas verwirrend wirken, aber es gibt eine Lernkurve, und schon bald wirst du ein Profi sein! Das aller wichtigste zuerst: Wasche gründlich deine Hände, bevor du deine Tasse entfernst. Denn Sauberkeit ist das A und O bei der Nutzung der Tasse. Entspann dich Lass dir eines vorab gesagt sein: Entspannung ist der Schlüssel. Denn wer verkrampft oder angespannt ist, spannt auch unbewusst/ungewollt die Scheidenmuskulatur an. Probleme beim Entfernen der Menstruationstasse haben also oft auch mit Nervosität zu tun und so kann es dann zu den unbewussten Verkrampfungen kommen und man spürt dann die Menstruationstasse nicht oder hat das Gefühl, dass diese fest steckt. In diesem Fall hilft es, sich ganz bewusst zu entspannen. Hierbei kann man auf den alten Spruch hören "oben auf = unten auf", d.h. öffne einfach den Mund und gib einen tiefen "Schwa-Laut" von dir, dann entspannt auch die Scheide. Das mit der Entspannung will nicht so recht funktionieren? Mach einfach eine kurze Pause, leg dich auf das Sofa, lies ein Buch, schau kurz fern um deine Gedanken von der Menstruationstasse wegzulenken,... oder mach einfach das was dir hilft zu entspannen. Entspann genug? Dann probiere es einfach nochmal, ohne Druck im Hinterkopf. Und vergiss nicht: Die Menstruationstasse kann nicht einfach in dir verschwinden. Hilfe, die Menstruationstasse ist so tief in meiner Vagina, ich erreiche sie kaum Wenn sich die Menstruationskappe tief in der Vagina befindet, und der Boden der Kappe schwer erreichbar sind, hilft es, wenn du in die Hocke gehst, mit den Beinen leicht gespreizt und den Fersen unter dem Po. Dann solltest du leicht mit den Beckenbodenmuskeln, wie beim Stuhlgang, drücken. Dadurch öffnet sich die Vagina und erleichtert das Herausbringen der Menstruationskappe bis zum Scheidenausgang. Durch das Pressen wird die Tasse zudem weiter hinuntergeschoben. An diesem Punkt kann sie leicht mit den Fingern festgehalten, zusammengedrückt und herausgezogen werden. In z.B. der Dusche oder Badewanne kannst du leicht eine hockende Position einnehmen. Eine vertikale bzw. aufrechte Position bringt die Menstruationskappe dank Gravitation bereits weiter nach unten. Dies ist besonders hilfreich, sollte sie bei dir über Nacht etwas nach oben rutschen. Warte dann einfach nach dem Aufstehen ein bisschen, bis sie wieder weiter unten ist. Viele menstruierende Personen entfernen sie, während sie auf der Toilette sitzen. In dieser Position ist die Vagina ebenfalls geöffnet und während des Sitzens ist es einfacher die Beine zu entspannen. Nimm den unteren Teil der Menstruationskappe zwischen Zeigefinger und Daumen und drücke ihn zusammen. Die Vagina hat eine natürliche Biegung und bei den meisten befindet sich die Menstruationskappe beim Sitzen oberhalb des Schambeines. Du kannst dir das Entfernen erleichtern, indem du mit deinem Zeigefinger entlang der Scheidenwand bis zum oberen Rand der Menstruationskappe fährst. Drücke dann mit dem Finger gegen die Menstruationskappe und mit Hilfe des Daumens ergreifst du die Lunette. Ziehe die Menstruationskappe heraus. Lass die Menstruationskappe während des Herausziehens nicht aus und wenn sie sich am Scheidenausgang befindet, drückst du sie etwas zusammen. Es ist auch sehr hilfreich, wenn du die Tasse nach dem du den Unterdruck gelöst hast, etwas seitlich kippst bzw. hin und her ruckelst und sie so hinausziehst. Beachte bitte: Die Menstruationstasse sollte nicht so entfernt werden, dass man sie am Stiel alleine nach unten zieht. Dies kann dazu führen, dass sich der Unterdruck weiter aufbaut und es noch schwieriger wird, die Lunette zu entfernen, oder du am Ende den Inhalt deiner Tasse verschüttest. Und das wollen wir ja nicht ;) Wenn du dir vor allem bei den ersten Malen Sorgen machst, dass du Blut verschüttest, kann es helfen, wenn du deine Tasse in der Dusche entfernst. Solltest du etwas verschütten, kannst du es einfach mit Wasser wegspülen. Übrigens: Hier kannst du nachlesen, woher du weißt, wann du die Tasse entleeren musst. Wenn du die Tasse entleer hast, geht es an das Reinigen. Alles dazu findest du hier. Noch Fragen? Hinterlass uns ein Kommentar, oder schreib uns eine E-Mail.

Weiterlesen
Menstruationstasse entfernen: So lässt sich die Menstruationstasse leicht entfernen

Orgasmus. Das große O. Kommen. Höhepunkt. Es ist wirklich egal, wie du es nennst, der Prozess ist der gleiche. Wenn du während des Vorspiels oder während du etwas Erotisches siehst oder liest erregt wirst, steigt der Blutfluss zu deiner Vagina und Klitoris. Während dieser Zeit beginnen die Wände der Vagina Gleitstoffe abzusondern. Wenn du Sex hast oder masturbierst, wirst du Spannung in den Nerven und Muskeln deines Beckenbereichs spüren. Dann, wenn du einen Orgasmus hast (nicht alle Personen mit einer Vagina erleben diesen, aber wir werden dazu etwas weiter unten kommen), kontrahieren deine Gebärmutter, deine Vagina und dein Anus gleichzeitig im Abstand von 0,8 Sekunden. Du kannst 3 bis 5 Kontraktionen oder 20 haben - es liegt an deinem Körper. Obwohl viele Personen mit Vagina immer auf der Suche nach einem Orgasmus sind, sind diese Muskelkontraktionen rein willkürlich. Obwohl diese Wissenschaft faszinierend ist, fühlen sich viele Menschen wie im Dunkeln über Orgasmen. Hier findest du Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zum Orgasmus. Wie fühlt sich ein Orgasmus an? Ich kann (und werde nicht) dich glauben lassen, dass alle - oder sogar die meisten - Orgasmen zu einem Stöhnen vor lauter Lust führen, während du die Laken ergreifst und Wellen der Glückseligkeit in deinen Körper rollen – aber ich kann dir hier ein paar Beschreibungen verschiedener Personen mit Vagina zeigen. "Es gibt einen starken Druckaufbau, der eskaliert, bis schließlich eine Welle von Entspannung und Zuckungen auftritt, die schließlich jeden Muskel in meinem Körper entspannt, sobald es vorbei ist." "Achterbahn wie ohne Sicherheitsgurt ... du steigst langsam auf ... dann wirst du angespannt, deine Körpermitte schüttelt sich in Erwartung dessen, was kommen wird (du weißt, dass du wieder runter musst), und dann endlich, nachdem du an deinem Leben festgehalten hast … du fällst ... du steigst auf ... deine angespannten, zittrigen Beine fühlen sich schwach an, der Ansturm auf jeden Teil deines Körpers übernimmt, und manchmal fühlst du dich als ob du Sterne siehst und Tränen fallen irgendwie von deinen Augen." "Es ist ein angenehmes Gefühl, das sich in meinem Unterbauch aufbaut und dann nach wenigen Sekunden wieder verschwindet. Ich fühle mich normalerweise danach entspannt." Von überwältigend bis "na ja", Orgasmen kommen in allen verschiedenen Formen und Größen. Eine oft gestellte Fragen ist: "Wie werde ich wissen, ob ich einen Orgasmus hatte?" Die Antwort ist immer die gleiche: Du könntest es wissen und du weißt es vielleicht nicht. Mach dir keine Sorgen. Genieße die Erfahrung für das, was es ist - wenn es sich gut anfühlt und die Erfahrung einvernehmlich ist, ist das alles, was wirklich zählt. Die Vorteile eines Orgasmus Vaginale Orgasmen sind rein zum Vergnügen (Danke, Mutter Natur!) und haben nichts mit Fortpflanzung zu tun. Aus diesem Grund gibt es viele Vorteile, die vom Orgasmus kommen (und sogar bei Sex ohne Orgasmus). Orgasmen geben Oxytocin - auch bekannt als "Das Liebeshormon" - ins Gehirn ab, wodurch man sich entspannter fühlt und mehr mit der Partnerin/dem Partner verbunden. Sex, auch ohne Orgasmus, führt zu einem Anstieg von Immunglobulin A, das das Immunsystem stärken kann. Orgasmen können auch die Stimmung steigern, Kalorien verbrennen und Krämpfe lindern. Mit anderen Worten, ein Orgasmus ist genau das, was der Arzt/die Ärztin (der/die ErnährungsberaterIn und der/die LebensberaterIn) angeordnet hat! Die verschiedenen Arten des Orgasmus Es gibt ein paar verschiedene Arten von Orgasmen, über die es hilfreich ist Bescheid zu wissen, beim Streben nach Glückseligkeit. Klitorale Orgasmen sind die häufigste Art von Orgasmus, weil die Klitoris 8.000 Nervenenden hat, die die Lust unterstützen. In der Tat hat die Klitoris keinen anderen Zweck, als einem ein gutes Gefühl zu geben. Die am schwersten zu fassende Art des Orgasmus ist der vaginale, was durch G-Punkt-Stimulation geschieht. Zu guter Letzt, gibt es auch Kombinationsorgasmen, wenn sowohl der G-Punkt als auch die Klitoris gleichzeitig stimuliert werden. Obwohl es verschiedene Arten von Orgasmen gibt, können nicht alle Personen mit Vagina von jedem einen Höhepunkt haben. Nimm dir Zeit, um deinen Körper zu erkunden und herauszufinden, welche Techniken dich in Verzückung bringen. Was wenn ich keinen Orgasmus habe? Du bist nicht alleine. Studien des letzten Jahrzehnts haben gezeigt, dass nur 25% der Frauen während des Geschlechtsverkehrs ständig zum Orgasmus kommen. Etwa 5% der Frauen haben niemals einen Orgasmus, durch vaginale oder klitorale Stimulation. Während diese Statistiken schrecklich aussehen und unheimlich ähnlich sind wie die Lohngefälle-Situation, die Frauen erleben (weil 90% der Männer zu 100% der Zeit kommen), gibt es Dinge, die getan werden können. Probiere verschiedene Positionen. Stimuliere die Klitoris während des Geschlechtsverkehrs. Masturbieren, um herauszufinden, was sich gut für dich anfühlt (dann dem Partner/der Partnerin sagen). Genieße mehr Vorspiel (je mehr du angeturnt bist, desto höher die Chancen) Entspannen dich - Stress kann den Orgasmus erschweren. Beseitige Ablenkungen – Schalte dein Telefon aus, schließe die Tür und konzentriere deine ganze Aufmerksamkeit darauf, wie angenehm Sex ist. Höre auf, danach zu jagen – zu versuchen einen Orgasmus zu haben, ist ein sicherer Weg, keinen zu haben. Egal, ob du jedes Mal mehrere Orgasmen haben kannst oder jemand bist, die/der den Höhepunkt einfach nicht zu erreichen scheint, es ist wichtig zu verstehen, dass Orgasmen eine einzigartige Erfahrung sind. Was für einen funktioniert, wird nicht für alle funktionieren. Es ist auch eine Lernerfahrung - experimentiere mit dem, was sich gut anfühlt und lass die Orgasmen kommen, wenn sie bereit sind.

Weiterlesen
Vaginaler Orgasmus entmystifiziert

Wenn du darüber nachgedacht hast, ob du auf den Menstruationstassen-Zug auf hüpfen sollest oder nicht, dann lies weiter! Lunette Menstruationskappe wird dein Leben verändern - wortwörtlich! Wir müssen uns nicht mehr darum sorgen, die Tampons oder die Binden alle paar Stunden zu wechseln, wodurch du im Laufe der Zeit Hunderte von Euros sparst und die Umwelt schonst. Natürlich gibt es noch mehr Gründe, warum du zu Lunette Menstruationskappe wechseln sollten, also lies weiter! Wir haben 10 Gründe gesammelt, warum du eine Lunette nutzen solltest. Die Gründe sind alle so toll, dass sie nicht nach ihrer Wichtigkeit geordnet werden können. Top 10 Gründe eine Lunette Menstruationstasse zu nutzen Es ist praktisch: Da die Lunette Menstruationskappe viel mehr Flüssigkeit aufnehmen kann als ein Tampon, muss die Tasse nur 2 bis 4 Mal pro Tag (bei einer normal starken Periode) geleert werden, so dass die Zeiten, die du damit zu tun hast, seltener sind. Es ist einfach zu verwenden: Es ist vergleichbar mit der Verwendung eines Tampons. Einfach falten, einfügen und dein Leben leben. Für die wichtigsten Details haben wir ein Informationsvideo über Verwendung Ihrer Tasse mit allen Schritten. Kein feuchtes Gefühl: Unsere Tassen bestehen aus medizinischem Silikon, was bedeutet, dass es keine bakterienfreundliche Umgebung ist. Binden schaffen eine stickige, feuchte Umgebung, die einen Nährboden für Pilzinfektionen, Bakterien und Gerüche bildet. Mit einer Menstruationstasse kannst du vergessen, dich dort unten "nass" oder unangenehm zu fühlen und kannst dich so fühlen, als ob du nicht einmal menstruieren würdest! Es ist natürlich: Mit Lunette musst du dir keine Sorgen machen, dass Chemikalien in die Nähe deiner Vaginalschleimhäute gelangen. Unsere Tasse ist nicht schädlich für menschliches Gewebe! Auf der anderen Seite können Tampons aus nicht-biologischer Baumwolle Pestizide enthalten. Große Marken enthalten bekanntermaßen antimikrobielle Substanzen, Dioxin und verwenden Bleichmittel im Produktionsprozess. Diese Chemikalien sind vermutlich nur in Spuren vorhanden, aber wir können das Ausmaß der Gefahr, die sie darstellen, nicht kennen. Es spart Geld: Verabschieden dich von monatlichen Lauf zum nächsten Supermarkt oder Drogeriemarkt, um deinen Vorrat an Periodenprodukten zu kaufen! Der durchschnittliche menstruierende Mensch gibt ungefähr €50 pro Jahr für Einwegtampons und -binden aus. Der Wechsel zur Lunette ist eine einmalige Ausgabe und hält für Jahre. In der Tat amortisiert es sich nach ein paar Monaten. Würdest du dein Geld nicht lieber für etwas anderes ausgeben? Es eliminiert die Notwendigkeit mehrere verschiedene Produkte zu haben: Deine Menstruationstasse kann zu jeder Zeit während deiner Periode getragen werden, bei starken oder leichten Blutungen und du kannst sie tagsüber und während du schläfst nutzen. Du brauchst keine anderen Produkte, die auf bestimmte Blutungsstärken zugeschnitten sind. Es beseitigt auch die Notwendigkeit, "Vorräte" jederzeit während deiner Periode zur Hand zu haben. Keine Trockenheit mehr: Kennst du dieses schreckliche Gefühl, wenn du einen trockenen Tampon ziehst? Nur darüber nachzudenken, lässt uns zusammenzucken! Die Saugfähigkeit eines Tampons kann die Schleimhaut austrocknen, indem neben dem Menstruationsblut auch die natürliche Feuchtigkeit in der Vagina absorbiert wird. Lunette Menstruationstasse stört weder die natürliche Gleitfähigkeit der Vagina, noch beeinträchtigt sie den natürlichen Prozess, Menstruationsblut, tote Zellen und Bakterien auszuscheiden. Zero Waste und öko-freundlich: Umweltfreundlich zu sein ist immer ein Plus! Lunette wird jahrelang halten und erzeugt keine Abfälle, keine Anhäufung von Plastikapplikatoren, Umverpackungen oder Abfall von gebrauchten Einwegkartons und Papier, und du kannst die Verpackung kompostieren oder recyceln! Es ist eine Win-Win-Situation. Fun Fact: Wenn du für immer mit deiner Tasse fertig bist, kannst du sie verbrennen und sie wird zu Asche! Du kannst dein Leben normal leben: Lunette Menstruationskappe kann bei Sport und anderen körperlichen Aktivitäten getragen werden. Ganz zu schweigen davon, dass keine Gefahr besteht, dass am Strand eine Schnur hervorblitzt oder Schwitzen auftritt! Deine Tasse wird angenehm in dir sitzen, so dass du alle deine täglichen Aktivitäten bequem und einfach erledigen kannst. Du kannst weiterhin intim werden: Es gibt zusätzliche Vorteile, so ganz ohne Fadenspiel - wenn du nackt schlafen möchtest, kannst du das absolut, während du die Lunette benutzt! Natürlich, wenn du dich mit deinem Partner/deiner Partnerin eines Abends vergnügt fühlst, ist die Tasse so diskret, dass er/sie nicht einmal bemerken wird, dass du deine Periode hast. Aber: Habe bitte keinen penetrativen Sex während der Verwendung einer Tasse.

Weiterlesen
10 Gründe warum du zu einer Lunette Menstruationskappe wechseln solltest
Lade Mehr Artikel