Teenager & Menstruationstassen: Tipps für die erste Anwendung

Menstruationstasse, Teenager, Tipps

Wie alt ist alt genug um eine Lunette Menstruationstasse zu nutzen? Die Antwort ist: Wenn du alt genug bist zu menstruieren, bist du auch alt genug für eine Lunette Menstruationskappe. Bereits junge menstruierende Personen im Alter von 14 haben die Lunette während ihrer Periode benutzt. Manchmal kann es sein, dass man etwas extra Zeit braucht um sich an die Anwendung zu gewöhnen.

Lunette Modell 1 – für junge AnwenderInnen

Wir haben unsere kleinere Lunette Menstruationskappe (Größe 1) für junge AnwenderInnen entwickelt. Nicht nur ist sie kleiner und kürzer – sie ist flexibler und weicher und somit leichter einzuführen.

Kann ich eine Lunette Menstruationstasse nutzen obwohl ich noch Jungfrau bin?

Du kannst eine Lunette auch als Jungfrau nutzen. Es kann sein, dass man anfangs etwas mehr Übung brauchen können, da (sehr) junge Personen oft noch nicht so vertraut mit ihrer eigenen Anatomie sind. Jungfräulichkeit ist kein Hindernis, aber die Scheide ist oft noch eng und das Einführen kann eine Herausforderung sein, bis du und dein Körper sich an die Menstruationstasse gewöhnt haben. Man sollte sich bewusst sein, dass das Jungfernhäutchen einreißen kann. In vielen westlichen Ländern vertritt man heutzutage die Meinung, dass das Vorhandensein des Jungfernhäutchens kein Zeichen der Jungfräulichkeit ist. Demnach ist eine Jungfrau eine Person, die noch keinen Geschlechtsverkehr hatte. Wir vertreten auch diese Meinung. Zudem kann das Jungfernhäutchen bei vielen Aktivitäten, wie beim Sport einreißen und mit der Zeit löst es sich durch Ausfluss, Hormone oder eben Geschlechtsverkehr auf.

Tipps für das erste Mal Einführen einer Menstruationstasse

  • Entspann dich und nimm dir Zeit: Wähle einen Zeitpunkt bei dem du ungestört und alleine bist, so dass du dich ohne Ablenkung oder Störungen darauf konzentrieren kannst. Vielleicht nach einem warmen Bad, wenn du entspannt bist. Wenn du zu nervös bist, spannen sich die vaginalen Muskeln an, so dass es schwer, wenn nicht sogar unmöglich wird, die Kappe erfolgreich einzuführen.
  • Mach dich mit dir vertraut: Es ist immer gut, den eigenen Körper zu kennen. Nimm dir Zeit, um die Scheidenöffnung zu finden. Du kannst auch einen Finger einführen um deinen Muttermund (auch Zervix genannt) zu finden. Dieser fühlt sich wie deine Nasenspitze an. Zu wissen wo der Muttermund ist, hilft dir dabei die Menstruationstasse richtig einzuführen und nicht zu hoch zu platzieren.
  • Übe während der Periode: Die Vagina ist flexibler und das Blut wirkt als Gleitmittel. ODER…
  • ...mach eine „Trockenübung“ vor deiner Periode: Du fühlst dich vielleicht wohler vor der Periode zu üben, wenn es dir unangenehm ist Blut zu berühren. Nutze in diesem Fall Wasser als Gleitmittel.
  • Probiere verschiedene Faltungsmethoden die die Einführungsspitze hervorheben. Die meisten Frauen verwenden die typische C-Faltung. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten die Lunette zu falten. Dieses Video hier zeigt dir neun verschiedene Faltungen.
  • Richtige Richtung des Einführens: Die Richtung, in die du die Menstruationskappe einführst, sollte Richtung Rücken gerichtet sein, nicht gerade hinauf.
  • Sei geduldig: Es kann mehrere Male brauchen, bevor du Erfolg hast. Wenn du mit der Erwartung, dass du die Menstruationstasse nicht gleich erfolgreich einführst, wirst du entspannter sein und angenehm überrascht sein, wenn sich Erfolg einstellt.
  • Beurteile den Stiel: Einmal eingeführt, entscheide ob du den Stiel behalten willst. Wenn er hinausragt, kann es unbequem sein. In diesem Fall wirst du den Stiel vermutlich nicht brauchen und kannst ihn kürzen oder ganz abschneiden.

Tipps für das erste Entfernen der Menstruationstasse

  • Erneut: Entspanne dich! Wie beim Einführen, nimm dir Zeit.
  • Zieh nicht am Stiel: Der Stiel dient dazu den Boden der Menstruationskappe zu finden. Wenn du am Stiel ziehst, baut sich der Unterdruck weiter auf und es wird schwerer die Menstruationstasse zu entfernen oder tut weh. Es kann auch zu „einer Sauerei“ führen, da die Kappe beim Herauskommen nicht unterstützt oder kontrolliert wird.
  • Drücke den Boden zusammen um den Unterdruck zu lösen: Das ist der Schlüssel! Der Boden der Menstruationstasse hat Rillen für das Fassen. Fasse den Boden und bewege die Kappe etwas zur Seite. Die Idee ist es, eine Ecke von der Scheidenwand wegzuziehen, so dass sich der Unterdruck lösen wird. Eventuell hörst du auch wie sich der Unterdruck löst.
  • Ruckle leicht: Wenn sich der Unterdruck erst mal gelöst hat, ruckle leicht von Seite zu Seite während du die Menstruationstasse herausziehst. Diese Technik ist vielleicht nicht notwendig, aber kann beim Entfernen helfen, wenn die Kappe sozusagen stur ist.

Zusätzliche Informationen:

Wir haben einen eigenen Bereich auf der Homepage rund um das Thema Teeanger und Menstruaitionstasse https://de.lunette.com/pages/teenager Hier findest du viele weitere Informationen und auch unsere Fibel der Menstruation, ein Heftchen rund um die Menstruation und das Erwachsenwerden. Der Bereich „Anatomie“ auf unserer Homepage beschäftigt sich mit der Anatomie – sowohl der inneren als auch der äußeren.